Wir machen mal was mit Medien …

(SNW) | 19. Dezember 2014

logoDie Forderung ist so alt wie unsere schwul/lesbische Emanzipationsbewegung selbst: Lesben und Schwule sollen in den Medienräten vertreten sein, um ihre Interessen dort ebenso wie Glaubensgemeinschaften, Gewerkschaften und andere gesellschaftliche Gruppen einbringen zu können. Nach über 30 Jahren ist nun erstmals der Schritt gelungen. Am 18. Dezember 2014 fand die Abstimmung zur „Entsendung von fünf Mitgliedern durch gesellschaftlich relevante Gruppen in die Medienkommission der Landesanstalt für Medien durch den Landtag NRW gemäß § 93 Absatz 4 Landesmediengesetz NRW“ statt. Die LAG Lesben in NRW und das Schwule Netzwerk NRW haben sich gemeinsam für einen Sitz und Stellvertreter-Sitz beworben – und wurden ausgewählt! 

(mehr …)

Neuer Vorstand für das Netzwerk

(SNW) | 1. Dezember 2014

FrankPrzibylla2Die Mitgliederversammlung des Schwulen Netzwerks NRW wählte am 8. November 2014 einstimmig Frank Przibylla aus Dortmund für die restliche Amtszeit in den Vorstand des Schwulen Netzwerks, nachdem Uwe Rentrop bereits im August aus familiären Gründen sein Vorstandsamt niedergelegt hat. Frank (54) ist Beamter in der Justizverwaltung und seit 1979 Mitglied des Dortmunder Lesben- und Schwulenzentrum KCR. Zurzeit verwaltet er als Kassierer die Finanzen des Zentrums und organisiert Kulturveranstaltungen. Zudem ist er im Vorstand der AIDS-Hilfe Dortmund und Mitglied im ARCUS-Stiftungsrat. 

(mehr …)

Schwules Netzwerk NRW