Trauer um Manfred Bruns

(SNW) | 23. Oktober 2019 | Kategorie: Community

Wir trauern um den am Dienstag verstorbenen Preisträger der Kompassnadel Manfred Bruns. Manfred Bruns war lange Jahre Sprecher des Lesben- und Schwulenverbands (LSVD) und prägte maßgeblich die deutschen Emanzipationsbewegungen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* (LSBTI*). Mit seinem Engagement setzte sich der Bundesanwalt a.D. konsequent und über mehrere Jahrzehnte für die Abschaffung von Unrecht und Diskriminierung sowie für die Akzeptanz und Gleichstellung von LSBTI* ein.

(mehr …)

ColognePride Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

(SNW) | 1. Juli 2019 | Kategorie: Community

Wie in jedem Jahr nehmen die Projekte und Fachstellen des Schwulen Netzwerks NRW an der Demonstration zum ColognePride am 7. Juli 2019 teil.

Fachstelle #MehrAlsQueer

Mit dem Motto “Unity, Community, Solidarity” richtet sich die Fußgruppe der Fachstelle #MehrAlsQueer an Queers of Color, Schwarze Queers und Queers mit Fluchterfahrung. Menschen, die nicht von Rassismus betroffen sind, dürfen sich gerne solidarisieren. Die Forderung: Eine solidarische Community, die anti-rassistisch, transinklusiv und barrierearm ist! Die Fußgruppe startet auf Platz 11.


(mehr …)

Förderausschreibung

(SNW) | 12. März 2019 | Kategorie: Community

Projektfonds zur Förderung der Selbstorganisation und Sichtbarkeit von LSBTIQ* of Color/ mit Migrationsgeschichte oder Fluchterfahrung in Nordrhein-Westfalen

Das Schwule Netzwerk NRW e.V. möchte lokale Gruppen und Initiativen stärken, die sich im Bereich Empowerment und Vernetzung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen sowie queeren (lsbtiq*) Menschen of Color und LSBTIQ* mit Fluchterfahrung engagieren. Förderfähig sind Projekte innerhalb Nordrhein-Westfalens.

Weitere Informationen findet ihr in der Förderausschreibung:

Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen sowie die Projektantragsformulare, erhaltet ihr per Mail unter initiativtopf@schwules-netzwerk.de


Neue Vortragsreihe zum Thema Datenschutz

(SNW) | 19. Februar 2019 | Kategorie: Community

Seit dem 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Doch nach wie vor herrscht eine große Handlungsunsicherheit und Beratungsbedarfe.

Datenschutz wird oftmals als lästiges Thema wahr genommen und nicht voll in den Arbeitsablauf integriert. Daher bietet das Schwule Netzwerk NRW in Kooperation mit der LAG Lesben in NRW 2019 verschiedene Vorträge zum Thema Datenschutz an.

 

Mit dieser Vortragsreihe sollen Mitarbeitende und verantwortliche Personen für einen guten Datenschutz sensibilisiert und Unsicherheiten abgebaut werden.

Weitere Informationen zur Vortragsreihe und -themen finden Sie hier.


Stellenausschreibung Jugend & Empowerment

(SNW) | 2. Januar 2019 | Kategorie: Community

Wir haben die Bewerbungsfrist bis zum 5. Februar 2019 verlängert!

Aufgrund von Nachfragen zu unseren Projekten möchten wir ein paar Informationen ergänzen:

Das Schwule Netzwerk NRW befindet sich in einem begleiteten Verbandsentwicklungsprozess, um sich als Träger_in von queeren und im Hinblick auf sexuelle und geschlechtliche Vielfalt diversen Projekten neu aufzustellen. Vorstand, Team und die daran angebundenen Projekte arbeiten hier eng zusammen.

Im Projektteam arbeiten aktuell zwei queere Cis-Frauen. In Bezug auf Rassismuserfahrungen sind sie paritätisch aufgestellt. Eine regelmäßige Reflektion der damit verbunden potentiellen Schieflagen ist dem Projekt wichtig. Es ist es außerdem wichtig, dass sich die Mitarbeitenden gegenseitig fördern und unterstützen.

Wir wünschen uns daher zum einen einen weiteren Ausbau der Empowermentperspektive, um insbesondere die begonnene Empowermentarbeit in safer spaces für LSBTIQ* of Color/ mit Migrationsgeschichte/ Rassismuserfahrungen zu zweit gestalten zu können.

Zum anderen beinhaltet die Arbeit auch die Beratung und Begleitung von mehrheitlich weißen und herkunftsdeutschen Projekten und Teams. Auch hier arbeiten die Mitarbeitenden nach Bedarf zusammen.

Für weitere inhaltliche Rückfragen sind wir gerne ansprechbar.


Das Schwule Netzwerk NRW sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Ergänzung der Projekte im Bereich Vernetzung, Beratung, Qualifizierung der queeren Jugendarbeit und Jugendbildung mit und für geflüchtete Jugendliche sowie dem Aufbau von Selbstorganisation und Empowerment für LSBTIQ* of Color/ mit Migrationsgeschichte in NRW eine_n

Projektreferent_in

(100% | 39,85 Std./Woche)(mehr …)


Stellenausschreibung Queere Jugend NRW

(SNW) | 2. Januar 2019 | Kategorie: Community

Das Schwule Netzwerk NRW e.V. ist ein landesweit tätiger Fachverband der lsbtiq* Selbsthilfe und steht für die vielfältige Arbeit im Kontext sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in Nordrhein-Westfalen.
Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Landeskoordination

(75% | 29,89 Std./Woche | unbefristet).

Die Fachstelle Queere Jugend NRW ist eine Landesfachstelle in Trägerschaft des Schwulen Netzwerks NRW. Seit 2014 bietet sie Beratung, Vernetzungsmöglichkeiten und Qualifizierungen für Träger queerer Jugendarbeit und ihre Fachkräfte sowie ehrenamtliche Jugendgruppenleiter_innen an und unterstützt das gewachsene Netzwerk „Queere Jugend NRW“. (mehr …)


LSBTIQ*-Fach- und Beratungsstellen nehmen die Anhörung von LSBTIQ*-Geflüchteten in den Blick

(SNW) | 11. Oktober 2018 | Kategorie: Community

• Projektbericht wertet 51 Fragebögen zu Erfahrungen mit der Anhörung von LSBTIQ*-Geflüchteten aus

• LSBTIQ*-Geflüchtete berichten von Diskriminierung während der Anhörung

• Personen, die zur Anhörung begleitet und im Vorfeld beraten werden, sind im Asylverfahren deutlich erfolgreicher
 

Im August 2018 wurden Ablehnungsbescheide gegenüber homosexuellen Asylsuchenden in Österreich und Deutschland bekannt, die vor allem durch ihre Begründungen Irritation und Unmut in der Öffentlichkeit auslösten: Die Asylsuchenden würden sich nicht offensichtlich homosexuell verhalten und könnten somit ihre Sexualität und ihren Fluchtgrund nicht eindeutig nachweisen. (mehr …)