Die Geschäftsstelle

Seit Juli 2010 ist Markus Johannes zum hauptamtlichen Landesgeschäftsführer des Schwulen Netzwerks NRW bestellt. Er leitet die Landesgeschäftsstelle und wird durch die Verwaltungsangestellte Ute Hummler sowie durch den Verwaltungs- und Projektasstistenten Florian Sand unterstützt.

In der Landesgeschäftsstelle werden für die Mitgliedsorganisationen vor allem folgende Aufgaben koordiniert:

Die Finanzierung erfolgt derzeit zu etwa 90 Prozent aus dem Etat des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI). Eigenmittel werden über Mitgliedsbeiträge, Spenden und Sponsoring erworben.

Das Schwule Netzwerk NRW ist Träger des Projekts SCHLAU NRW.  SCHLAU NRW ist ein landesweites Netzwerk von lokalen SCHLAU-Gruppen, die Bildungs- und Aufklärungs-Workshops zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt für Schulen, Sportvereine, Jugendzentren und andere Jugendeinrichtungen anbieten. Ansprechpersonen sind Kristina Bellinghausen (Landeskoordination) und Stephanie Weber (Pädagogische Fachstelle). Infos zum Projekt gibt es unter: www.schlau.nrw

Zudem sind wir seit 2014 Träger einer Landesfachstelle für lesbisch schwule bi trans* Jugendarbeit in NRW. Die Fachstelle Queere Jugend NRW ist mit Jan Gensch und Kira Splitt besetzt.  www.queere-jugend.nrw/fachstelle.

Seit Herbst 2016 gibt es ein zusätzliches Projekt für die queere Jugendarbeit mit geflüchteten Jugendlichen und zur Sensibilisierung  für Flucht, Migration und RassismusKatharina Feyrer und Dalila Hachmi koordinieren das Projekt auf Landesebene und begleiten die zahlreichen regionalen Projekte. Eine Übersicht findet sich unter: www.queere-jugend-nrw.de/lgbtiq-refugees/

 

 

TeamK2Von links nach rechts:

Benjamin Kinkel | SCHLAU NRW (ausgeschieden)

Jan Gentsch | Queere Jugend NRW

Kira Splitt | Queere Jugend NRW

Ute Hummler | Verwaltung

Markus Johannes | Landesgeschäftsführer

(nicht im Bild: Dalila Hachmi, Katharina Feyrer, Florian Sand, Kristina Bellinghausen, Stephanie Weber)