Benjamin Kinkel wird neuer Landesgeschäftsführer

(SNW) | 7. Juli 2019

Ende März gab unser langjähriger Landesgeschäftsführer Markus Johannes seinen Wechsel zum Paritätischen Köln bekannt. Der Vorstand des Schwulen Netzwerks NRW freut sich, nun mitteilen zu können, dass Benjamin Kinkel im September 2019 die Nachfolge antritt.

Markus Johannes und Benjamin Kinkel beim CSD-Empfang 2019

Benjamin Kinkel hat Politik- und Kommunikationswissenschaften (M.A.) in Aachen und Münster studiert und absolviert derzeit berufsbegleitend einen MBA in Sozialmanagement. Vielen ist er noch aus seiner über sechsjährigen Zeit als SCHLAU-Landeskoordination bekannt. Seit seinem Wechsel zur komba gewerkschaft nrw verantwortete Benjamin Kinkel dort insbesondere Projekte zur Organisationsentwicklung sowie zum Ehrenamtsmanagement und führte Seminare zu den Themen Mitgliedergewinnung, kommunale Interessenvertretung und Vorstandsarbeit durch.

“Dem Schwulen Netzwerk ist Benjamin Kinkel stets verbunden geblieben. Er hat im letzten halben Jahr unseren Verbandsentwicklungsprozess fachlich begleitet. Er kennt die Menschen, die Themen und die Seele unseres Verbandes bestens”, sagt Steffen Schwab, Landesvorsitzender des Schwulen Netzwerks, „wir sind überzeugt davon, dass er bei uns richtig ist.“

Benjamin Kinkel freut sich bereits sehr auf die erneute Zusammenarbeit: “Ich bin überzeugt, dass das Engagement unserer Mitgliedsgruppen und Projekte einen unersetzlichen Beitrag zu einer demokratischen, emanzipierten und vielfältigen Gesellschaft leistet. Daran zukünftig in neuer Rolle wieder mitwirken zu können, ist einfach großartig. Auch und gerade in diesen Zeiten!”, so Benjamin Kinkel.

Wir sagen bereits jetzt “Herzlich Willkommen zurück, lieber Benjamin!”.