Willkommen beim Schwulen Netzwerk NRW

Das Schwule Netzwerk NRW e.V. ist der landesweit tätige Fachverband für schwule Selbsthilfe und steht für die Vielfalt schwuler und schwul/lesbischer Projekte in den Regionen. Zu unseren Aufgaben gehört die Vernetzung örtlicher Gruppen, die politische Lobbyarbeit und die Zusammenarbeit mit anderen Fachverbänden sowie schwulen und lesbischen Organisationen. Mehr über uns gibt es hier.


“DEIN Kampf um Anerkennung und Gleichberechtigung ist MEINER.”

(SNW) | 10. Juli 2019

Beim CSD-Empfang 2019 in Köln verlieh das Schwule Netzwerk NRW die Kompassnadel an den Blogger und Medienschaffenden Johannes Kram. Die Journalistin Asli Sevindim hielt die Laudatio. Hier gibt es sie nochmal zum Nachlesen:

Liebe Gäste,

es gibt Preisträger, die sind selbst eine Auszeichnung, eine Ehre für den Preis, den sie bekommen. Die Auszeichnung trifft in solchen Fällen auf ein derart herausragendes Engagement, dass seine Strahlkraft auch den Preis noch einmal besonders leuchten lässt.

Der Mensch, den wir heute hier würdigen, ist ein solcher Preisträger.

Dabei geht es um das, WAS er tut, WIE er es tut – und es geht vor allem um die WIRKUNG dessen, was er tut.

Wenn er sich zum Beispiel einen einzelnen Begriff vornimmt – in seinem Blog – wenn er diesen Begriff dekonstruiert, ihn in seine Buchstaben zerlegt und die Denkwelten aufdeckt, die dahinter stecken – so wie er es mit dem Begriff „Homophobie“ tut.

(mehr …)

Benjamin Kinkel wird neuer Landesgeschäftsführer

(SNW) | 7. Juli 2019

Ende März gab unser langjähriger Landesgeschäftsführer Markus Johannes seinen Wechsel zum Paritätischen Köln bekannt. Der Vorstand des Schwulen Netzwerks NRW freut sich, nun mitteilen zu können, dass Benjamin Kinkel im September 2019 die Nachfolge antritt.

Markus Johannes und Benjamin Kinkel beim CSD-Empfang 2019

Benjamin Kinkel hat Politik- und Kommunikationswissenschaften (M.A.) in Aachen und Münster studiert und absolviert derzeit berufsbegleitend einen MBA in Sozialmanagement. Vielen ist er noch aus seiner über sechsjährigen Zeit als SCHLAU-Landeskoordination bekannt. Seit seinem Wechsel zur komba gewerkschaft nrw verantwortete Benjamin Kinkel dort insbesondere Projekte zur Organisationsentwicklung sowie zum Ehrenamtsmanagement und führte Seminare zu den Themen Mitgliedergewinnung, kommunale Interessenvertretung und Vorstandsarbeit durch.

“Dem Schwulen Netzwerk ist Benjamin Kinkel stets verbunden geblieben. Er hat im letzten halben Jahr unseren Verbandsentwicklungsprozess fachlich begleitet. Er kennt die Menschen, die Themen und die Seele unseres Verbandes bestens”, sagt Steffen Schwab, Landesvorsitzender des Schwulen Netzwerks, „wir sind überzeugt davon, dass er bei uns richtig ist.“

(mehr …)

ColognePride Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

(SNW) | 1. Juli 2019

Wie in jedem Jahr nehmen die Projekte und Fachstellen des Schwulen Netzwerks NRW an der Demonstration zum ColognePride am 7. Juli 2019 teil.

Fachstelle #MehrAlsQueer

Mit dem Motto “Unity, Community, Solidarity” richtet sich die Fußgruppe der Fachstelle #MehrAlsQueer an Queers of Color, Schwarze Queers und Queers mit Fluchterfahrung. Menschen, die nicht von Rassismus betroffen sind, dürfen sich gerne solidarisieren. Die Forderung: Eine solidarische Community, die anti-rassistisch, transinklusiv und barrierearm ist! Die Fußgruppe startet auf Platz 11.


(mehr …)

Johannes Kram wird mit Kompassnadel geehrt

(SNW) | 12. April 2019

Johannes Kram | Foto: Julian Wenzel

Das Schwule Netzwerk NRW verleiht die Kompassnadel 2019 an Johannes Kram für sein einzigartiges ehrenamtliches Engagement. Johannes Kram ist Autor, Textdichter, Blogger und Marketingstratege. Mit seinem jahrelangen Einsatz für die Akzeptanz von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans, inter und queeren Menschen in den Medien hat Kram zahlreiche skandalöse und diskriminierende Berichterstattungen aufgedeckt und zur Diskussion in eine breite Öffentlichkeit getragen.

Seit 1993 lädt das Schwule Netzwerk NRW im Juli zu einem CSD-Empfang anlässlich des colognepride ein – seit 2000 gemeinsam mit der Aidshilfe NRW. In diesem Rahmen verleiht das Schwule Netzwerk 2019 zum 19. Mal die KOMPASSNADEL an eine Persönlichkeit, die sich um die Förderung der gesellschaftlichen Akzeptanz von Schwulen und Lesben besonders verdient gemacht hat.

(mehr …)

Markus Johannes verlässt Schwules Netzwerk

(SNW) | 28. März 2019

Seit Juli 2010 führt Markus Johannes die Geschäfte des Schwulen Netzwerks NRW. Zum 31. Juli 2019 verlässt er den Landesverband, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Das Schwule Netzwerk ist während seiner Amtszeit in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Neben den Projekten SCHLAU NRW, der Fachstelle Queere Jugend NRW und der Landeskoordination Trans* konnte aktuell der Arbeitsbereich Migration mit einer eigenen Fachstelle ausgebaut werden.

„Ziemlich genau neun Jahre habe ich nun diesen tollen Verband mitgestalten und weiter entwickeln können. Das wäre ohne die Unterstützung, der Hilfe und das Vertrauen der zahlreichen Mitgliedsorganisationen und Kooperationspartner_innen nicht möglich gewesen! Dafür möchte ich ‚Danke‘ sagen.“, so Johannes in seiner Ankündigung.

(mehr …)